Informationspflichten Bewerber/innen

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in unserem Unternehmen bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

 Für den Standort Kempten ist verantwortlich:

Datenschutzkanzlei Lenz GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 50
D-87435 Kempten (Allgäu)
Telefon: +49 831 930653 00
E-Mail: lenz@deutsche-datenschutzkanzlei.de

Für den Standort Oberteuringen ist verantwortlich:

Deutsche Datenschutzkanzlei
Stefan Fischerkeller
Richard-Wagner-Str. 2
88094 Oberteuringen
Tel.: +49 (0) 7544 / 904 96 91
Email: anfragen@ddsk.de

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum unserer Internetseite: https://www.deutsche-datenschutzkanzlei.de/impressum/

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle auf die Sie sich beworben haben zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG-neu sowie Art. 6 Abs. 2 lit. b) DSGVO. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung sowie Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden nur gespeichert, solange die Kenntnis der Daten für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses oder die Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich ist oder gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsvorschriften bestehen.

Bei nicht Zustandekommen eines Vertragsverhältnisses bewahren wir Ihre Bewerbungsdaten zu Zwecken der AGG-Nachweisbarkeit 6 Monate auf.

Bei Zustandekommens eines Vertragsverhältnisses (=Anstellung) werden wir notwendige Informationen in die Personalakte überführen.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich innerhalb der EU verarbeitet.
Ihre Daten werden nicht an externe Stellen übermittelt.

Ihre Rechte als „Betroffene/r“

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten, über die Zwecke der Verarbeitung, über eventuelle Übermittlungen an andere Stellen und über die Dauer der Speicherung.

Zur Wahrnehmung Ihres Auskunftsrechts können Sie auch Auszüge oder Kopien erhalten. Sollten Daten unrichtig oder für die Zwecke, für die sie erhoben worden sind, nicht mehr erforderlich sein, können Sie die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Soweit in den Verarbeitungsverfahren vorgesehen, können Sie Ihre Daten auch selbst einsehen und ggf. korrigieren.

Sollten sich aus Ihrer besonderen persönlichen Situation Gründe gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergeben, können Sie, soweit die Verarbeitung auf ein berechtigtes Interesse gestützt ist, einer Verarbeitung widersprechen. Wir werden in einem solchen Fall Ihre Daten nur dann verarbeiten, wenn hierfür besondere zwingende Interessen bestehen.

Bei Fragen zu Ihren Rechten und zur Wahrnehmung Ihrer Rechte kontaktieren Sie bitte:

Standort Kempten per Post an die Datenschutzkanzlei Lenz GmbH & Co. KG, Bahnhofstraße 50, D-87435 Kempten (Allgäu) oder per E-Mail an: lenz@deutsche-datenschutzkanzlei.de zu richten.

Standort Oberteuringen per Post an die Deutsche Datenschutzkanzlei Stefan Fischerkeller, Richard-Wagner-Str. 2, 88094 Oberteuringen oder per E-Mail an: anfragen@ddsk.de zu richten.

Beschwerderecht

Sollten Sie Bedenken oder eine Frage zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Informationen haben, können Sie sich ebenfalls an die Verantwortlichen wenden. Sie können sich aber auch an eine Aufsichtsbehörde für den Datenschutz wenden.

Jetzt unverbindlich anfragen

  • Bitte kontaktieren Sie mich unverbindlich zu folgenden Angeboten:

  • Felder mit * sind Pflichtfelder. Beim Absenden über den ABSENDEN-Button, übermitteln Sie die Daten an die Deutsche Datenschutzkanzlei. Die Informationspflichten zum Datenschutz, insbesondere zur Rechtsgrundlage, finden Sie unter diesem Link